Mittwoch, 21. März 2012

MeMadeMittwoch - Teil 34

Was gibt der Kleiderschrank her nach 33 Folgen MMM? Entweder ältere Modelle oder ganz neue. Hier wieder ein älteres:


Eine Hemdbluse aus einem Batik-Leinen. Der Schnitt ist burda 03-2003-115. Er hat für mich einfach die ideale Passform und deshalb habe ich ihn schon mehrfach gearbeitet. Außerdem hat er mir als Vorlage für diese Blusenjacke (etwas scrollen) gedient. Dort befindet sich auch die technische Zeichnung, aus der die Nahtführung ersichtlich ist.
Die Brusttasche hat eine kleine Stickerei bekommen: die Picasso-Friedenstaube mit einer Rocailleperle als Auge. Diese Stickerei verrät auch das Alter der Bluse - sie ist nämlich schon ein wenig zerfleddert.



Alle anderen Beiträge zum MMM findet man hier.




Kommentare:

  1. Mir gefällt die Hemdbluse gut. Ich liebe auch solche Schnitte. Die Deko an der Tasche ist großartig.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Stoff (guter Schnitt sowieso) und entzückende Stickerei - danke fürs Zeigen. Dein Link führt aber zu Loop-Schals und nicht zu einer Blusenjacke, auch nicht beim Srollen... (nur so als Info).
    Warst du das nicht auch, die ihre Einkaufstaschen mit Picassos geschmückt hat? Das fand ich damals schon genial...

    AntwortenLöschen
  3. @ Prinzenrolle: danke für den Hinweis zum falschen Link; habe das korrigiert.
    Ja, die sog. Picasso-Beutel sind von mir.
    Danke auch bei dieser Gelegenheit für die Treue.
    GLG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  4. Die Hemdbluse gefällt mir sehr gut. Du nähst gerne Burdaschnitte? Früher habe ich nur nach Burda genäht, aber seitdem ich bei den Plusgrößen angelangt bin, komme ich nicht mehr klar.
    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  5. Ui ja, da passen Material und Schnitt wieder einmal toll zusammen: guuute Klassiker!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    PS: ob die vielleicht einen 'Reverse-Applikations' Versuch an der Brusttasche vertragen koennte? Ich meine, die Contour der Taube unterlegt mit etwas in ca. optisch wie die 'Batik-Flecken'? Abtrennen koenntest Du das Ding ja zum Arbeiten auch vorruebergehend; oder wird das zu fiddelig?

    AntwortenLöschen